• Jumbo Supermarkten

Jumbo Supermarkten ist die zweitgrößte Supermarktkette in den Niederlanden und verfügt derzeit über mehr als 580 Filialen, darunter drei spezielle Food Markets, in denen Kunden nicht nur einkaufen können, sondern auch Mahlzeiten verkosten, fertige Gerichte mitnehmen und besondere Angebote wie Weinproben oder Koch-Workshops nutzen können. Hinzu kommen 390 Abholstellen für Online-Bestellungen und ein hauseigener Zustelldienst. Das Jumbo-Konzept - bester Service und größtes Sortiment zu niedrigsten Preisen - gilt für alle Filialen und Online-Shops. Durch die konsequente Umsetzung dieses Konzeptes und der Ausrichtung der gesamten Geschäftstätigkeit auf den Kunden, konnte sich das Familienunternehmen, zu einem der am schnellsten wachsenden Supermärkte in den Niederlanden entwickeln. So übernahm Jumbo im Jahre 2009 Super der Boer, im Jahre 2012 C1000 und im Jahre 2016 die Restaurantkette La Place.

Die Quintiq-Lösung unterstützt Jumbo Supermarkten bei der Optimierung seiner Transport- und Lagerkapazitäten, welche die Planung der Filialdistribution, des Lieferservices und der Wareneingänge umfasst. Auch die Rücktransporte für alle Kanäle und Logistikhandlungen zwischen den einzelnen Distributionszentren werden über diese hochmoderne IT-Plattform geplant. Dabei umfasst Jumbos Supply-Chain derzeit 10 Distributionszentren, knapp 600 Filialen und rund 500 eigene sowie Mietfahrzeuge. Die Quintiq-Lösung lässt sich ohne Probleme in die Bestandssysteme der Supermarktkette integrieren und verschafft damit Jumbo volle Transparenz entlang der gesamten Supply-Chain.

„Wir haben in Quintiq den richtigen Technologiepartner für die Planung und Steuerung unserer Supply-Chain gefunden“, so Karel de Jong, Director of Supply Chain bei Jumbo. „Quintiq bietet uns mit integriertem Supply-Chain-Management einen Ansatz, der sich an der Nachfrage orientiert und auf Grundlage der
Unternehmensziele und Beschränkungen bei Jumbo optimiert wurde.“